Kategorien
FAQ FAQ2

Gibt es eine maximale Obergrenze beim Kauf von Edelmetallen

Gibt es eine maximale Obergrenze beim Kauf von Edelmetallen?

Ab Januar 2020 wurde die neue Obergrenze von 2.000 Euro beim anonymen Goldkauf eingeführt. Eine generelle Obergrenze gibt es beim Kauf von Edelmetallen nicht. Wir empfehlen jedem Kunden in guten Zeit 25% der eigenen Rücklagen und Vermögen mit Edelmetallen abzusichern. In Krisenzeiten sollte dieser Anteil deutlich erhöht werden.

Kategorien
FAQ FAQ2

Kann ich in den Niederlassungen und Trainingszentren der GLOBAL GOLD AG direkt Edelmetalle kaufen und mitnehmen

Kann ich in den Niederlassungen und Trainingszentren der GLOBAL GOLD AG direkt Edelmetalle kaufen und mitnehmen?

Nein. GLOBAL GOLD betreibt kein klassisches Filialgeschäft. Deshalb befinden sich keine Edelmetalle in unseren Niederlassungen und Trainingszentren. Global Gold berät umfassend zu physischen Produkten, die dann im Anschluss direkt und individuell für den Kunden bestellt werden. Die Lieferung der Bestellungen erfolgt danach auf Kundenwunsch diskret und versichert zum Kunden nach Hause oder in ein Sicherheitslager.

Kategorien
FAQ FAQ2

Wo ist der Unterschied zwischen Kaufpreis, Marktpreis, und Schmelzpreis

Wo ist der Unterschied zwischen Kaufpreis, Marktpreis, und Schmelzpreis?

Der Kaufpreis ist der Preis den ein Hersteller/Händler auf der Basis der Nachfragesituation, der Produktqualität und der Herstellungskosten festsetzt. Der Schmelzpreis bezeichnet den Preis, den der reine Materialanteil des Produktes erzielt, wenn man das Produkt einschmelzen würde. (abzüglich der Schmelzkosten, der Logistikkosten zur Einlieferung in die Scheideanstalt und der Marge der Schmelzerei) Der Marktpreis hingegen, ist der Preis, den man aktuell für das geprägte Produkt erzielt. Er ergibt sich aus dem Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage.

Kategorien
FAQ FAQ2

Wo ist der Unterschied zwischen Münzen und Medaillien

Wo ist der Unterschied zwischen Münzen und Medaillien?

Im Allgemeinen wird ein rundes, geprägtes Goldstück als Münze bezeichnet. Formal und steuerlich sind runde, geprägte Gold- und Silberstücke in Deutschland jedoch MEDAILLIEN. Sie sind nur dann MÜNZEN, wenn Sie das offizielle Zahlungsmittel eines Landes sind und somit über einen Nennwert verfügen. Keiner der Begriffe ist ein Merkmal der Qualität, Güte oder des Feingehalts.